Aktuelle Ausgaben
Gastronomie-Grosshandel: Saviva AG stösst zur Heba Food Holding AG
30. November 2020
Die Heba Food Holding AG aus Lenzburg übernimmt die im Gastro- Zustellgrosshandel tätige Saviva AG. Am 27. November 2020 haben der Migros- Genossenschafts-Bund und die Heba Food Holding AG den entsprechenden Aktienkaufvertrag unterzeichnet. Mit Saviva verstärkt die Heba Food Holding AG aus Lenzburg, zu deren Gruppe unter anderem die national tätige Traitafina AG gehört, schweizweit ihre Kompetenzen im Food- und Logistikbereich.
Ende Juni 2020 hatte der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) angekündigt, dass er für seine im Gastro-Zustellgrosshandel tätige Tochterfirma Saviva AG eine neue Eigentümerschaft sucht. Vorbehältlich der Zustimmung durch die Schweizer Wettbewerbsbehörden wird die Heba Food Holding voraussichtlich im Januar 2021 sämtliche Aktien der Saviva AG und somit auch die Mitarbeitenden und den Betrieb vollständig übernehmen. Die Parteien haben heute Freitag eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

«Wir freuen uns sehr über diesen Zuwachs. Die Saviva AG passt perfekt zu unserem breiten Leistungsangebot als moderner Lebensmittel-Hersteller. Unsere Angebote ergänzen sich gegenseitig auf der ganzen Linie», sagt Markus Zimmermann, Verwaltungsratspräsident der Heba Food Holding. «Mit der Saviva AG erhält unsere Logistik einen bedeutenden Wachstums- und Kompetenzschub. Davon werden insbesondere die Kunden profitieren, denen die zuverlässige und schnelle Lieferung von Qualitätsprodukten in allen Temperaturzonen immer wichtiger wird. Mit den beiden starken Marken können wir die führende Position im Belieferungsgrosshandel für die Schweizer Gastronomie ausbauen.»

Saviva ist gut positioniert und hat im letzten Jahr zehn regionale Logistikplattformen aufgebaut, um die Kunden schweizweit innerhalb weniger als 24 Stunden beliefern zu können. «Die Migros hat die Saviva AG in den letzten Jahren im anspruchsvollen Marktumfeld weiterentwickelt und für die Zukunft gerüstet», sagt Markus Zimmermann. Er freut sich, dass Saviva mit ihrem langjährigen Management und ihren Mitarbeitenden übernommen werden kann.

Auch Saviva zeigt sich erfreut über die neue Eigentümerschaft: «Die Heba Food Holding AG ist eine starke und äusserst dynamische Schweizer Traditionsfirma mit höchster Kompetenz im Fleisch- und Frische-Segment. Sie verfügt somit über beste Voraussetzungen, um Saviva erfolgreich weiterzuführen», sagt Saviva Interims-CEO Andreas Steiner. Über die Verkaufsmodalitäten haben die Parteien wie üblich Stillschweigen vereinbart.

Über die Heba Food Holding AG

Die Heba Food Holding AG, bekannt unter anderem durch ihre Tochtergesellschaft Traitafina, ist ein moderner, dynamischer Lebensmittel-Hersteller mit einem breiten Leistungsangebot. Das Familienunternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Fleisch und Traiteurprodukte. Im Produktionsbetrieb in Lenzburg steht die qualitätsbewusste und frische Verarbeitung der Rohstoffe an erster Stelle. Allein Traitafina beschäftigt rund 250 Mitarbeitende und verfügt über 28 Camions, die pro Tag über 350 Abladestellen in der Schweiz bedienen. Zur Heba Food Holding gehören unter anderem Unternehmen wie O. Braunwalder AG, Delicarna AG oder die Metzgerei Keller AG.

 

Über die Saviva AG

Die Saviva AG ist ein führender Geschäftspartner im Zustellgrosshandel für die Schweizer Gastronomie und Hotellerie, die Gesundheitsbranche und den Handel. Die Geschäftsbereiche der Saviva AG umfassen die professionelle Ausser-Haus-Verpflegung (Food Services) und modulare Logistik-Lösungen (Logistic Services). Täglich werden schweizweit Restaurants, Hotels, Spitäler und Heime mit einem grossen Sortiment aus allen Temperaturbereichen beliefert.