Aktuelle Ausgaben
Franke A300: Grossartiger Kaffeegenuss - kleines Format
2. Oktober 2020
Mit der neuen Franke A300 erweitert die Franke Kaffeemaschinen AG aus Aarburg das Portfolio ihrer erfolgreichen A-Linie. Mit drei Basis-Modellen und ihrem modularen Aufbau ist die A300 ein perfekter Einstieg in die Welt der professionellen Kaffee-Vollautomaten.

Wenig Platz, aber hohe Ansprüche an die Kaffeequalität? Mit der neuen A300 präsentiert Franke einen kompakten Vollautomaten, der den Einstieg ins professionelle Premiumsegment ermöglicht. Wie die anderen Modelle der A-Linie steht auch die A300 für exzellente Getränkequalität – Tasse für Tasse.
Mit der FoamMasterTM-Option steht ein in der Einstiegsklasse einmaliges, professionelles Milchsystem zur Verfügung, mit dem warme Milch sowie Milchschaum mit einer individuell einstellbaren Konsistenz produziert werden können. Das integrierte Reinigungssystem EasyClean sorgt für perfekte Hygiene mit nur wenigen Handgriffen. Auf einem interaktiven 8"-Touchscreen wird der Mitarbeitende oder Endkunde mit fotorealistischen Getränkebildern ganz einfach durch das Getränkemenu geführt. Mit dem Quick-Select-Bedienmodus können sechs bis zwanzig Getränke je Seite abgebildet werden. Weitere Getränkeoptionen wie Grösse, Aromastärke und Bohnenauswahl lassen sich auf die Vorwahltasten programmieren und erweitern damit die Getränkeoptionen zusätzlich. Mit bis zu 100 verschiedenen Getränkespezialitäten bietet die A300 eine enorme Getränkeauswahl für jeden Anspruch – alle in exzellenter Franke-Qualität. Dank des patentierten Heizsystems lassen sich zudem unterschiedliche Brühtemperaturen für verschiedene Getränke einstellen.

Passt sich an jeden Standort an
Zahlreiche Ausstattungsoptionen und Konfigurationsmöglichkeiten machen die A300 zu einem Anpassungskünstler. Ob Festwasseranschluss oder Wassertank-Version, ein oder zwei Bohnenbehälter, oder noch eine zusätzliche Bohnenbehälter-Erweiterung – dank den auf Wunsch versenkbaren Bohnenbehälter bleibt die A300 schön kompakt. Wahlweise kann die Maschine mit oder ohne Pulverbehälter ausgestattet werden – so lässt sich die Maschine optimal für den Einsatz an den verschiedensten Standorten anpassen. Mit optionalen Beistellgeräten wie einer Kühleinheit oder einem Abrechnungssystem für den Selbstbedienungsbetrieb wird aus der kompakten Maschine ein überall einsetzbarer Allrounder. Die A300 kann ebenfalls in einer Kaffeemaschinenflotte eingesetzt werden. Werksseitig ist sie bereits für Frankes IoT-Lösung-Digital Services vorbereitet. Damit erhält der Betreiber volle Kontrolle und einen klaren Überblick über alle Getränkeverkäufe und Maschinendaten der A300. Software- und Konfigurationsupdates per Fernwartung ersparen kosten- und zeitintensive Vorort-Einsätze.

Mehr zum Thema
Franke Kaffeemaschinen AG
4663 Aarburg
Tel. 062 787 31 31
cs-info.ch@franke.com
coffee.franke.com