UniVak – die innovative Swiss Premium Vakuum-Verpackungsmaschine
Porträt - 8. Juni 2018
Die Unilab AG (Holzhäusern/Risch) hat mit UniVak eine innovative Vakuum-Verpackungsmaschine entwickelt – swiss made, von höchster Qualität und äusserst leistungsstark. Als einziges Vakuumiergerät lässt sich UniVak auch mit Plastikbeuteln mit einer Stärke von 4µ (Raschelsack) bis 300µ verwenden. Zudem können grössere Produkte ausserhalb der Vakuumierkammer vakuumiert werden.
Dank drei verschiedenen Produktlinien kommt UniVak sowohl in Klein- und Mittel- als auch in Grossbetrieben zum Einsatz.

Text: Claudia Steiger, Fotos: Rolf Neeser und zVg.
Mit der UniVak-Produktelinie hat die Unilab AG eine Vakuum- Verpackungsmaschine entwickelt, die zu überzeugen weiss. Nach einer zweijährigen Entwicklungs- und Testphase kann das Unternehmen eine innovative Premium Vakuum-Verpackungsmaschine präsentieren – hergestellt und produziert in einer Schweizer Manufaktur, am Firmensitz der Unilab AG in Holzhäusern/Risch (ZG).

Die Unilab AG beschäftigt sich seit Jahren mit dem High- tech-Maschinenbau und hat dabei stets den grösstmöglichen Nutzen für den Kunden im Blick. Die Arbeitsweise des Vakuumierens sollte vereinfacht werden – mit diesem Ziel entstand UniVak. Mit den drei Produktelinien Diamant , Saphir und Onyx werden optimale Vakuumergebnisse gewährleistet – und Rohstoffe werden geschont. Denn UniVak bietet zahlreiche Gelegenheiten und Möglichkeiten, wertvolle und aufwändig produzierte Lebensmittel und Speisen zu schützen und aufzubewahren.

So können sie jederzeit verkauft und verzehrt werden und landen nicht verfrüht im Abfall. Dies kommt der Umwelt zugute und spart Kosten – und leistet erst noch einen effizienten Beitrag gegen das verpönte «FoodWaste»! Einfache Bedienung Die Bedienung der Premium Vakuum-Verpackungsmaschine erfolgt intuitiv und sprachunabhängig. Die Mitarbeitenden können jederzeit manuell... (den ganzen Beitrag gibt‘s als PDF, inkl. Download oben rechts)